Modul – Antworten pro Tag

Mit dieser Funktion erhalten Sie einen schnellen Überblick der eingegangenen Antworten pro Tag. Sie können mit der angezeigten Grafik den Rücklauf der Teilnahmeantworten einsehen und z.B. entscheiden, wann Sie eine Erinnerung versenden.

Antworten pro Tag

Netigate

Netigate is a feedback solution for customer experience, employee experience and market research.

Try Netigate

Modul – Abbrecherquote pro Frage

Das Modul “Abbrecherquote pro Frage” gibt Ihnen die Möglichkeit, Fragen mit einer hohen Absprungrate schnell zu erkennen.

So haben Sie die Möglichkeit, Fragen zu identifizieren, die z.B. schwer verständlich für Ihre Teilnehmer sind.

Pro Frage wird Ihnen die “Anzahl” der Abbrecher und der jeweilige “Status” farblich angezeigt.

Abbrecherquote

Hierbei gelten folgende Verhältnisse (Abbrecher zu Gesamtteilnehmeranzahl):

f  0%
o  1-10%
z  11-24%
o  25% oder mehr

 

Modul – Verbesserungsmatrix

Die Verbesserungsmatrix ist ein Netigate Modul, dass Ihnen auf einfache Art und Weise eine grafische Auswertungsmöglichkeit zu Fragen unterschiedlicher, aber abhängiger Dimensionen liefert.

Dies sind typischerweise, z. B. Fragen nach Wichtigkeit und Zufriedenheit verschiedener Aspekte.

In der Verbesserungsmatrix werden Zufriedenheit und Wichtigkeit der einzelnen Aspekte grafisch gegenübergestellt, so daß die “Handlungsbrennpunkte” unmittelbar deutlich werden.

Die Verbesserungsmatrix dient Ihnen somit, z. B. als Entscheidungshilfe zur Ressourcenverteilung. Die Matrix kann Ihnen grafisch veranschaulichen, an welchen Punkten eventuell Ausgaben / Ressourcen eingespart werden können und auf welche Bereiche Sie in Zukunft Ihren Fokus richten sollten.

Die Verbesserungsmatrix kann nur bei gewichteten Fragen eingesetzt werden.

Folgendes Beispiel soll als Verständnishilfe zur besseren Nutzung dieses Moduls dienen:

 

Fügen Sie eine gewichtete Doppelmatrix in Ihre Befragung ein. In der ersten Matrix fragen Sie nach der Zufriedenheit der einzelnen Bereiche, in der zweiten Matrix nach der Wichtigkeit.

 

Verbesserungsmatrix

Die Skalierungen gewichten Sie folgendermaßen:

Zufriedenheiten:

 

Sehr zufrieden5
Zufrieden4
Neutral3
Eher weniger zufrieden2
Nicht zufrieden1

 

Wichtigkeiten:

 

Sehr wichtig5
Wichtig4
Neutral3
Eher weniger wichtig2
Nicht zufrieden1

 

 

Matrix Gewichtungen

Um die Verbesserungsmatrix zur Auswertung zu kreieren, gehen Sie wie folgt vor:
"  Wechseln Sie auf “Ergebnisse ansehen oder Befragungen bearbeiten”.
"  Klicken Sie auf die Befragung, die Sie auswerten möchten.
"  Wechseln Sie auf den Reiter “Module” und klicken Sie anschließend auf “Verbesserungsmatrix”.

"  Wählen Sie die Benennung für die x- und y-Achse. Für das aktuelle Beispiel ist die Benennung für die Horizontale Dimension (x-Achse) “Zufriedenheit” und für die Vertikale Dimension (y-Achse) “Wichtigkeit”.
e Danach tragen Sie die Bezeichnungen für die vier Quadranten der Matrix ein:

WICHTIG: Je nach gewählter Gewichtung bei den Skalierungen der Matrix verschieben sich die Bedeutungen der einzelnen Quadranten!

"  Wählen Sie die Zusammenhänge der Fragen, die angezeigt werden sollen.
"  Klicken Sie auf “Hinzufügen zur Matrix”
"  Fügen Sie weitere Fragen der Matrix hinzu, indem Sie die Schritte 2 und 3 wiederholen.
"  Exportieren Sie die Auswertung in einen PDF-Bericht oder kopieren Sie die Grafik, um Sie in anderen Programmen zu nutzen.

Die folgende Abbildung zeigt beispielhaft eine Verbesserungsmatrix und die daraus abzuleitenden Handlungsvorschläge.

 

"

Anhand dieses Beispiels sehen Sie, dass die Stärken in den Öffnungszeiten liegen.
Bei der Parksituation, Höflichkeit der Servicekräfte und der Sauberkeit besteht hingegen dringender Handlungsbedarf.

Text Analyse Modul
(Schlagwortwolke – Tag Cloud)

Mit diesem Modul können Sie Freitext-Antworten grafisch aufbereiten, näher analysieren und exportieren.

Als erstes wählen Sie die Frage aus, deren Antworten Sie auswerten möchten. Je nach Umfang der Befragung dauert es nun einige Sekunden bis die Schlagwortwolke aufbereitet wird.

tagcloud

Über das Zahnrad können Sie die Werte zur Frequenz (Wie oft muss das Wort mindestens genannt werden), als auch zur Schriftart und -größe der Tag-Cloud vergeben.

Desto größer und fetter ein Wort dargestellt wird, desto häufiger wurde es genannt. Wenn Sie den Mauszeiger über ein Wort halten, erscheint folgendes Kontext-Menü:

width=

Hier sehen Sie nun das entsprechende Wort und die Häufigkeit der Nennungen. Zusätzlich können Sie das Wort aus der derzeitigen Analyse ausschließen bzw. Ihrer Blacklist hinzufügen.

Die Funktion “Ausschließen” arbeitet temporär, d. b. das alle Änderungen nur für den Moment gelten. Wenn Sie die Seite verlassen und das Text Analyse Modul das nächste Mal starten, sind alle genannten Wörter wieder Teil Ihrer Schlagtwortwolke.

Sie können Wörter auch zu Ihrer Blacklist hinzufügen. Alle auf der Blacklist gespeicherten Wörter werden in allen Befragungen aus der Freitextanalyse ausgeschlossen.

Wenn Sie auf ein Wort klicken, sehen Sie alle Textantworten die dieses Wort enthalten. Das gewählte Wort ist gelb hinterlegt:

width=

width=  Klicken Sie auf das Plus-Symbol um alle anderen Antworten der Teilnehmer zu sehen, die wie hier im Beispiel “Müller” geantwortet haben.

width= Klicken Sie auf das Minus-Symbol, um alle Antworten der Teilnehmer die “Müller” geantwortet haben auszuschließen.

width=  Mit einem Klick auf das X gelangen Sie zur Wortwolke zurück.

Direkt nach der Freitextantwort sehen Sie die E-Mail-Adresse des Teilnehmers und den Zeitpunkt der Antwort, in unserem Beispiel sehen Sie Nummern. Bei anonymen Befragungen sehen Sie hier “Anonym”. Mit einem Klick auf die E-Mail-Adresse sehen Sie alle Antworten des jeweiligen Teilnehmers:

width=

Schließen Sie das Fenster um zurück zur Textanalyse zu gelangen. Unter der eigentlichen Schlagwortwolke sehen Sie zusätzlich die drei am Häufigsten genannten und die zwei am Seltensten genannten Antworten.