Startansicht Design-Editor

Die erste Ansicht, die Sie sehen, ist die Registerkarte „Manuell” und eine allgemeine Auswahl für Ihre Vorlagen. Hier können Sie zwischen den vorgegebenen Testfragen wechseln, um zu sehen, wie Ihre Vorlage mit verschiedenen Fragemechanismen aussieht. Um eine bessere Übersicht zu erhalten, können Sie den Editor verkleinern oder vergrößern. Beachten Sie, wie die Vorlage auf einem mobilen Gerät in der mobilen Ansicht aussieht. Wenn die Vorlage gespeichert wurde, ist sie für die Fragebögen in Ihrem Konto wählbar. Wenn Sie die Änderungen seit der letzten Speicherung löschen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche „Löschen” in der oberen rechten Ecke. Das Konzept des Design-Editors lautet: Sie bekommen, was Sie sehen. Das bedeutet, dass Sie auf das Element in der Vorlage, das Sie ändern möchten, klicken. Wenn Sie eine Dropdown-Liste mit den verfügbaren Elementen bevorzugen, können Sie diese auch bearbeiten. Mehr dazu finden Sie im Folgenden.

Die erste Registerkarte, die Sie öffnen, ist die Registerkarte „Start” (sie ist bei der Startansicht geöffnet). Darin finden Sie eine Kurzanleitung darüber, wie Sie den Design-Editor anwenden. Das Konzept des Design-Editors ist eine einfache Click-und-Edit-Anwendung, die dabei alle erweiterten Funktionen enthält.

Beispiel: Wenn Sie den Hintergrund Ihrer Vorlage ändern möchten, klicken Sie darauf. Er wird eine Sekunde lang blinken und damit anzeigen, dass dieses Element ausgewählt ist. Dann können Sie entweder ein Bild hochladen, eine URL für ein bestehendes Bild eingeben oder eine Farbe auswählen, die Sie verwenden möchten. Um diesen Hintergrund anzupassen, können Sie verschiedene Eigenschaften einstellen oder wenn Sie ein Muster haben, können Sie auswählen, wie das Muster dargestellt werden soll. Wenn Sie mit der Bearbeitung fertig sind, klicken Sie auf „Speichern” und Ihre Vorlage ist bereit zur Anwendung.

 

Registerkarte „Assistent” Design-Editor

In der Registerkarte „Assistent” können Sie sich vom Design-Editor automatisch eine Vorlage erstellen lassen. Fügen Sie ein Hintergrundbild (wenn gewünscht), ein Banner-Bild und einige Grundfarben hinzu. Wenn Sie die Schaltfläche „Generieren” anklicken, wird der Design-Editor auf der Grundlage der ausgewählten Bilder und Farben automatisch eine Vorlage erstellen. Wenn Sie zufrieden damit sind, klicken Sie auf „Speichern” und die Vorlage ist fertig. Wenn Sie möchten, dass der Editor eine weitere Vorlage erstellt, klicken Sie auf „Generieren”. Setzen Sie diesen Vorgang so lange fort, bis Sie zufrieden sind.

 

Registerkarte „Hintergrund” Design-Editor

In der Registerkarte „Hintergrund” finden Sie verschiedene verfügbare Hintergrundeinstellungen (für das ausgewählte Element):

  • Bild – Fügen Sie eine URL zu einem Bild hinzu, das Sie verwenden möchten, oder laden Sie ein Bild von Ihrer Festplatte hoch. Um Bilder zu verschieben, klicken Sie auf das blaue Kreuz. Auf der rechten Seite können Sie die Position und Größe des Bildes einstellen.
  • Bildwiederholung – Wählen Sie „Wiederholen”, „Nicht wiederholen”, „Y wiederholen” oder „X wiederholen” für das Bild. Der Befehl „Wiederholung” wird für Musterbilder verwendet.
  • Farbe – Bearbeiten Sie die Hintergrundfarbe für das ausgewählte Element. Durch das Klicken in das Farbfeld können Sie Farben aus unserer Farbauswahl auswählen oder manuell Hex-Code im Textfeld eingeben. Wenn Sie einen transparenten Hintergrund haben möchten, klicken Sie auf das blaue Kreuz.
  • Schattierung – Bearbeiten Sie die Schattierung für Ihr ausgewähltes Element. Ziehen Sie den Zeiger, um die Schattierung zu verkleinern oder zu vergrößern.

 

 

Registerkarte „Eigenschaften” Design-Editor

In der Registerkarte „Eigenschaften” finden Sie verschiedene verfügbare Einstellungen von Eigenschaften.

  • Höhe – Bearbeiten Sie die Höhe der ausgewählten Elemente. Ziehen Sie den Zeiger, um die Höhe zu verkleinern oder zu vergrößern. Nach rechts können Sie die Höhe vergrößern oder die Höhe für das Element automatisch einstellen.
  • Breite – Bearbeiten Sie die Breite des ausgewählten Elements. Ziehen Sie den Zeiger, um die Breite zu verkleinern oder zu vergrößern. Nach rechts können Sie die Breite vergrößern oder die Breite für das Element automatisch einstellen.
  • Rand – Bearbeiten Sie den Rand für das ausgewählte Element. Ziehen Sie den Zeiger, um den Rand zu verkleinern oder zu vergrößern. Wenn Sie mit der Anwendung der Ränder nicht vertraut sind, können Sie die Schaltfläche auf der rechten Seite verwenden, um das ausgewählte Element zu zentrieren.
  • Füllung – Bearbeiten Sie die Füllung für die ausgewählten Elemente. Ziehen Sie den Zeiger, um die Füllung zu verkleinern oder zu vergrößern.

 

Registerkarte „Ränder”

Design-Editor

In der Registerkarte „Ränder” finden Sie verschiedene verfügbare Einstellungen für die Umrandung:

  • Farbe – Bearbeiten Sie die Farben für die Umrandung Ihres ausgewählten Elements. Durch Klicken in das Farbfeld können Sie Farben auswählen oder einen Hex-Code im Textfeld eingeben.
  • Art – Wählen Sie die Art der Umrandung, die verwendet werden soll: keine,  durchgehend, punktiert oder gestrichelt.
  • Größe – Bearbeiten Sie die Größe der ausgewählten Umrandung. Ziehen Sie den Zeiger, um die Umrandung zu verkleinern oder zu vergrößern.
  • Radius – Bearbeiten Sie den Radius (abgerundete Ecken) der ausgewählten Umrandung. Ziehen Sie den Zeiger, um den Radius (abgerundete Ecken) zu verkleinern oder zu vergrößern.

 

Registerkarte „Erweitert”

Design-Editor

In der Registerkarte „Erweitert” können Sie mit CSS (Cascade Style Sheets), sofern Sie damit vertraut sind, sehr einfach Ihre eigene Stile eingeben und Ihre Änderungen ansehen, nachdem Sie sie bestätigt haben.
Wenn Sie CSS im Klartextformat bevorzugen, können Sie den Text-Editor öffnen, um sich alle aktuellen CSS-Einstellungen anzusehen und diese zu bearbeiten (Änderungen werden erst vorgenommen, wenn Sie sie speichern).