Das Problem: E-Mail im Spam-Ordner gelandet

Die geläufigste Kommunikationsform und Versandart für Umfragen ist E-Mail. E-Mail Services und Sicherheitsstandard sind in den letzten Jahren zunehmend komplexer geworden. Daher hat auch Ihre Organisation wahrscheinlich inzwischen Sicherheitsmaßnahmen, die Spam, Phishing und Betrug vorbeugen sollen. Diese Sicherheitsmaßnahmen sind dazu da, Ihre Firmen-Email-Adresse und Daten vor ungewünschtem Datenaufkommen und Betrugsfällen zu schützen. Jedoch kann es dadurch vorkommen, dass eine mit der Netigate Plattform hausintern versandte E-Mail geblockt wird, bzw. im Spam-Ordner landet und verschwindet. Lesen Sie in diesem kurzen Artikel, wie Sie dies verhindern können.

Der Fall kann z.B. auftreten, wenn die angegebene Absenderadresse für die E-Mail ‚info@domain.de‘
und die Empfänger beispielsweise max.mustermann@domain.de und berta.beispiel@domain.de sind. Die E-Mails werden als Betrugsversuch eingestuft, weil der Mailserver hinter „@domain.de“ nun merkt, dass Netigate als ‚info@domain.de‘ Mails versenden möchte. Die E-Mail landet aus diesem Grund im Spam-Ordner oder wird blockiert.

Dabei handelt es sich um eine Sicherheitsmaßnahme, die Ihrer Arbeit mit der Netigate Plattform jedoch hinderlich ist.

Die Lösung

Sollte dieser Fall auch in Ihrem Hause auftreten, leiten Sie bitte folgende Informationen an Ihre IT-Abteilung weiter:

IP-Adressen – NETIGATE
193.44.77.163 (Server in Schweden)
178.77.90.228 (Server in Deutschland)

Domains – NETIGATE:
Server in Schweden:
www.netigate.de
www.netigate.net
www.netigate.se
www.netigatetest.net

Server in Deutschland:
https://www.ntgt.de

Mail Domains
Server in Schweden: @netigate.se
Server in Deutschland: @ntgt.de

Diese Daten müssen auf die Whitelist der Mailserver eingetragen werden. So wird sichergestellt, dass E-Mails, die aus der Netigate Plattform heraus an hausinterne Adressen versandt werden, nicht länger als Spam eingestuft werden und korrekt zugestellt werden können.

Hinweis: Dieses Verhalten tritt nicht auf, wenn Sie Ihre Kunden oder Partner etc. zu Befragungen einladen. Werden E-Mails mit Einladungen zu Umfragen, die Sie an Kunden und Partner geblockt bzw. als Spam markiert, lesen Sie um Success Centre Beitrag „Ich erhalte keine versandten E-Mails“, was Sie tun können. 

Bei weiteren Fragen, schauen Sie gerne in unserem Success Centre vorbei oder wenden Sie sich an unseren Kundenservice.