DEKRA

BrancheFahrzeugprüfungen
DEKRA

Über DEKRA

Seit mehr als 90 Jahren arbeitet DEKRA für die Sicherheit: Aus dem 1925 in Berlin gegründeten Deutschen Kraftfahrzeug-Überwachungs-Verein e.V. ist eine der weltweit führenden Expertenorganisationen geworden. Die DEKRA SE ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des DEKRA e.V. und steuert das operative Geschäft des Konzerns. Im Jahr 2017 hat DEKRA einen Umsatz von mehr als 3,1 Milliarden Euro erzielt. Mehr als 44.000 Mitarbeiter sind in über 50 Ländern auf allen fünf Kontinenten im Einsatz.

Mit qualifizierten und unabhängigen Expertendienstleistungen arbeiten sie für die Sicherheit im Verkehr, bei der Arbeit und zu Hause. Das Portfolio reicht von Fahrzeugprüfungen und Gutachten über Schadenregulierung, Industrie- und Bauprüfung, Sicherheitsberatung sowie die Prüfung und Zertifizierung von Produkten und Systemen bis zu Schulungsangeboten und Zeitarbeit. Die Vision bis zum 100. Geburtstag im Jahr 2025 lautet: DEKRA wird der globale Partner für eine sichere Welt.

Warum arbeitet Ihr Unternehmen mit Mitarbeiterfeedback?

Unser Unternehmen ist sehr groß und dazu noch sehr dezentral aufgestellt, deshalb ist es schwierig, direktes Feedback aus dem Arbeitsumfeld der Kolleginnen u. Kollegen in unseren Niederlassungen zu erhalten.

Im Zuge unserer Vision 2025 haben wir neue Entwicklungen, unter anderem wird Mitarbeiterorientierung sehr groß geschrieben.

Um das Unternehmen noch besser für unsere Mitarbeiter zu machen und relevante Unterlagen bereit zu stellen, besteht der Wunsch, die Bedürfnisse in Bezug auf interne Mediennutzung zu erfahren. Wir hoffen, dieses mit der Netigate Mitarbeiterbefragung zu erreichen.

Wie arbeiten Sie in Ihrem Unternehmen mit Netigate?

Wir fangen zunächst mit einer einmaligen Befragung an, die sich zunächst an die Mitarbeiterrinen und Mitarbeiter in Deutschland richtet.

In dieser Online-Befragung möchten wir Einblicke zur Nutzung des internen Medienangebots erhalten.

Vor welchen Herausforderungen standen Sie und welche Ziele verfolgen Sie mit Ihrem Befragungsprojekt?

Eine Online Umfrage durchzuführen ist für uns neu, daher standen wir vor mehreren Herausforderungen:

1. Die Formulierung der passenden Fragen und die Eingrenzung der Menge der Fragen.

2. Bis dato haben wir Befragungen immer im Papierformat durchgeführt. Hierbei wurde die Umfrage als Beilage in der internen Mitarbeiterzeitung verteilt. Jetzt machen wir das erstmals als Online-Befragung. Da musste geklärt werden, auf welchem Weg wir die Mitarbeiter am Besten erreichen und sicherstellen, dass alle einfachen Zugang zu der Umfrage haben.

Unser Ziel ist es Erkenntnisse zu gewinnen über die Nutzungsgewohnheiten der Mitarbeiter bzgl. den Kanälen der internen Kommunikation, aber auch Aussagen bzgl. Ihrer Präferenzen, bzw. Wünsche für die Zukunft der IK zu erhalten.

Wie hat Netigate Ihnen geholfen, die Herausforderungen zu bewältigen?

Netigate hat sich besonders dadurch ausgezeichnet, dass sie uns super betreut haben und auf dem gesamten Weg für uns als kompetenter Partner zur Seite standen. Besonders hervorzuheben sind:

1. Die sehr gute Unterstützung durch das Netigate-Team bei der Ausarbeitung des Fragenkatalogs.

2. Die ebenfalls sehr gute Unterstützung bei der Auswertung der Fragen.

3. Die Tatsache, dass das Team immer ansprechbar war und zu jeder Zeit mit Rat und Expertise verfügbar war.

Welche Maßnahmen haben Sie auf Basis der Befragungsergebnisse ergriffen?

In der Netigate Auswertung hatten wir die Möglichkeit, Antworten von den Freitext-Feldern zu clustern. Dadurch waren Muster gut erkennbar. Unterstützt wurden diese von den Antworten zu den quantitativen Fragen. Die Darstellung der Antworten in übersichtlichen Diagrammen und die Möglichkeit zu Filtern und Breakdowns zu erstellen, hat uns geholfen einen guten Einblick zu bekommen. Dadurch konnten wir viele gute Maßnahmen zur Neuorganisation der internen Kommunikation ergreifen.

Welche Erfolge haben Sie durch den Einsatz von Netigate erzielt?

Zunächst haben wir wertvolle Einsichten in das Nutzungsverhalten, sowie die Präferenzen und Wünsche unserer Mitarbeiter erhalten, insbesondere durch die Auswertung der Freitext-Felder. Daraus wird eine Optimierung der internen Kommunikation erfolgen, u.a. durch die Bündelung und gleichzeitige Schärfung der Kanäle untereinander.

„Netigate hat sich besonders dadurch ausgezeichnet, dass sie uns super betreut haben und auf dem gesamten Weg für uns als kompetenter Partner zur Seite standen.”

Was sind Ihrer Meinung nach die besonderen Stärken von Netigate?

Sehr gute Betreuung durch das Team

Sehr gutes Feedback und Empfehlungen zu Didaktik, Fragetechnik, etc

Intuitive Bedienung der Oberfläche. Möglichkeit den Fragebogen einfach selber zu gestalten.

Kostenlos testen

Bei Netigate helfen wir Ihnen dabei, Menschen, die zählen, zu verstehen – Ihre Kunden, Mitarbeiter und Verbraucher!

Kostenlos testen
Bleiben Sie informiert

Erhalten Sie unsere Top Artikel direkt in Ihre Inbox geliefert. Melden Sie sich an.

Danke für Ihre Anmeldung

Sie werden in Kürze eine Bestätigungsemail erhalten.