10 Vorteile von Online-Befragungen

Online-Befragungen: Warum sie so wichtig sind

Für die meisten Unternehmen gehören Befragungen von Kunden und Mitarbeitern längst zum geschäftlichen Alltag. Wurden die Befragungen vor einigen Jahren noch überwiegend auf einem Blatt Papier oder per Telefon durchgeführt, erfolgen sie heute hauptsächlich online. Dabei wird ausgesuchten Teilnehmern ein individueller Link zu Online-Befragungen per Mail zugesendet oder es wird ein allgemeiner Befragungslink veröffentlicht.

Die Vorteile von Online-Befragungen liegen auf der Hand: Neben Zeit- und Kosteneinsparungen sind es vor allem die sofortige Verfügbarkeit der Daten, die zahlreichen Analyse-Möglichkeiten und Optionen, Ergebnisse zu teilen, die fortschrittliche Online-Befragungs-Tools für Unternehmen zu einem wertvollen Instrument machen.


Sie möchten mit einer Online-Befragung starten?

Hier geht’s zum kostenlosen Probe-Account für das Netigate Umfrage-Tool für Online-Befragungen


Zudem erlauben innovative Funktionen und moderne Internettechnologie den Anwendern professioneller Tools, den Trends in der Mobil- und Multimedia-Branche gerecht zu werden und ihre Zielgruppen auch mobil per SMS oder QR-Code zu erreichen.

Im Folgenden sollen die Vorteile von Online-Befragungen im Einzelnen dargestellt werden. Lesen Sie hier zehn Vorteile, die Ihnen der Einsatz einer Online-Befragungssoftware bringt.


Download: 10 Fragen, die Sie sich vor der Auswahl einer Befragungs-Software stellen sollten


1. Online-Befragungen sparen Zeit

Online-Umfragen lassen sich viel schneller realisieren als Papier-, Telefon- oder Face-to-Face-Befragungen Mit einer professionellen Online-Befragungssoftware können Fragebögen sehr einfach und ohne Vorlaufzeit erstellt werden, indem der Nutzer durch ein klar strukturiertes Menü geführt wird, das ihm Optionen für die unterschiedlichsten Befragungsprojekte bietet.

Umfangreiche Fragearten
So lassen sich Fragearten und Antwortmöglichkeiten, wie beispielsweise Einfach- oder Mehrfachantworten, gewichtete Matrizen oder Freitextantworten, individuell wählen. Zudem lässt sich die Befragung schnell und unkompliziert auswerten, da alle Antworten bereits online im System zur Verfügung stehen und nicht erst übertragen werden müssen.

2. Mit Online-Befragungen Kosten sparen

Da sowohl die Befragung selbst als auch die Auswertung digital erfolgen, entstehen keine Druck- oder Versandkosten. Zudem sind die Personalkosten geringer, da weniger Arbeitszeit investiert werden muss. Auch die Lizenzkosten für ein Online-Befragungs-Tool zeigen meistens einen positiven Return on Invest.

3. Sofortige Verfügbarkeit der Befragungsdaten

Ein weiterer Vorteil der Online-Befragung ist die Aktualität: Die Ergebnisse stehen in Echtzeit zur Verfügung und ermöglichen zu jedem Zeitpunkt eine Präsentation der Zwischenergebnisse und ein zeitnahes Reagieren.

Ergebnisse teilen
Fortschrittliche Tools wie zum Beispiel das Netigate Umfrage-Tool bieten Funktionalitäten, um die Ergebnisse auf einfache und schnelle Weise mit Personen innerhalb und außerhalb des eigenen Unternehmens zu teilen: Dazu zählen beispielsweise Exportfunktionen in Excel, PowerPoint und Word sowie direkter Zugriff auf die online Plattform über variable Zugriffsrechte oder Instant-Share-Funktionen.


Download: Zehn Tipps: Wie Ihnen Online-Befragungen im HR-Bereich helfen können


4. Hohe Qualität und langfristige Vergleichbarkeit der Umfragedaten

Zusätzlich zur sofortigen Verfügbarkeit spricht auch die hohe Qualität der Daten für Online-Befragungen. Diese ist bedingt durch ehrlicheres Antwortverhalten und den Wegfall von Versuchsleiter- und Interviewer-Effekten. Da der Fragebogen von den Teilnehmern direkt online ausgefüllt wird, entfällt die oft mit Fehlern verbundene manuelle Erfassung und Übertragung der Daten in den Computer. Zudem macht die standardisierte Erhebung die Daten auch langfristig vergleichbar.

5. Internationale Befragungen einfach umsetzbar

Online-Befragungen ermöglichen es auch, internationale Befragungsprojekte schnell, einfach und kostengünstig zu realisieren. So lassen sich die geografisch verstreuten Zielgruppen über das Internet problemlos ansprechen. Des Weiteren können mit professionellen Befragungstools die Befragungsteilnehmer den Online-Fragebogen in der Sprache ihrer Wahl beantworten. Über komfortable Administrationsoberflächen können mehrsprachige und internationale Befragungsprojekte einfach durchgeführt und verwaltet werden.


Mehr als 65 Sprachen verfügbar im Netigate Umfrage-Tool: Jetzt kostenlos testen 


6. Bessere Erreichbarkeit der Zielgruppe

Insbesondere internet-affine Personen lassen sich über Online-Befragungen besser erreichen, als wenn sie telefonisch oder per Postzusendung kontaktiert werden. Ein weiteres Plus für die Online-Befragung ist die steigende Verbreitung von Smartphones oder anderen mobilen Endgeräten: Über die kleinen Allrounder ist der Zugang ins mobile Internet jederzeit möglich, sodass Teilnehmer den Fragebogen auch unterwegs ausfüllen können. Professionelle Befragungstools folgen diesem Trend und bieten mobile Befragungen per SMS oder die Möglichkeit, Befragungslinks als QR-Code zu veröffentlichen. Damit erreichen Anwender ihre Zielgruppe direkt am Point of Sale und Point of Interest. Scannt der Teilnehmer den Code mit seinem Smartphone, gelangt er direkt zur Befragung und kann sofort sein Feedback eingeben. Mit professionellen Online-Plattformen kann das “Look and Feel” einer Studie an die Bedürfnisse mobiler Endgeräte angepasst werden.

7. Höhere Rücklaufquote von Online-Befragungen

Bedingt durch die bessere Erreichbarkeit ist die Chance auf Beantwortung des Online-Fragebogens, insbesondere bei internet-affinen Zielgruppen, hoch: Onlinebefragungen ermöglichen eine orts- und zeitunabhängige Beantwortung der Fragen.
Für alle Teilnehmer gilt, dass die Antworten schnell eingetippt und der Fragebogen online abgesendet werden kann. Damit entfallen Teilnahmehemmschwellen wie das Eintüten des ausgefüllten Fragebogens, das Frankieren und der Gang zur Post.

8. Hohe Akzeptanz von Online-Befragungen

Onlinebefragungen haben zumeist eine hohe Akzeptanz bei den Befragten, da sie freiwillig und anonym erfolgen und flexibel zu handhaben sind.

9. Multimedia-Befragungen möglich

Online-Befragungen bieten umfangreiche Möglichkeiten im Bereich der Darstellung. So können zusätzlich zur grafischen Gestaltung der Fragebögen im Corporate Design von Unternehmen und Organisationen auch Bilder oder Videos in Befragungen eingebunden werden. Diese können eingesetzt werden, um sie direkt bewerten zu lassen, um Sachverhalte genauer zu erläutern oder um Neigungen festzustellen. Zudem können Jingles integriert werden.

10. Gewährleistung der Anonymität

Sowohl für die Durchführenden als auch für die Teilnehmer von Online-Befragungen ist es wichtig zu wissen, dass Link-, E-Mail- und Login-Befragungen über das Internet vollständig anonym durchgeführt werden können. Damit werden alle geltenden Datenschutzbestimmungen gewahrt und die Befragungsverantwortlichen in Unternehmen, Behörden usw. müssen sich keine Gedanken um die Verletzung geltender Richtlinien machen.

11. Weniger Papiereinsatz durch Online-Befragungen (Bonus!)

Mit dem Wechsel auf Online-Befragungen sorgen Sie auch für weniger Papierverbrauch. Natürlich brauchen auch Internet-Server Strom: Aber durch den Wechsel zu Online-Befragungen agieren Sie gezielter, und sparen im Einzelfall bis zu mehrere Tonnen Papier ein.

Fazit: Onlinebefragungen sind nicht mehr wegzudenken

Onlinebefragungen haben längst einen festen Platz als Befragungsinstrument in Unternehmen und Organisationen eingenommen. Diese Entwicklung ist keineswegs überraschend, immerhin bietet die Methode zahlreiche

Vorteile: Neben Kosten- und Zeiteinsparungen sprechen die hohe Qualität der gewonnenen Daten sowie ihre Verfügbarkeit und Vergleichbarkeit für den Einsatz eines Online-Befragungstools. Überzeugend sind zudem die qualifizierten Analyse- und Darstellungsmöglichkeiten der Ergebnisse. Hinzu kommt, dass die Zahl der Internetnutzer in allen Altersklassen sehr hoch ist, wodurch sich die meisten Zielgruppen gut erreichen lassen. Nicht zuletzt sind es die innovativen Funktionen und Leistungen wie beispielsweise Befragungen per SMS oder QR-Code, die Online-Befragungslösungen für Unternehmen so interessant machen.

Doch sehen Sie selbst – hier geht es zum kostenfreien Test-Konto für das Umfrage-Tool Netigate