Es ist Zeit für Ihre jährliche Board-Evaluation! Aber wie sieht eine erfolgreiche Vorstandsevaluation aus? Und warum überhaupt bewerten? Lassen Sie uns gemeinsam einen Blick darauf werfen.

Was macht der Vorstand und wo kommen Vorstandsevaluationen ins Spiel?

Ein Vorstand besteht aus einer Personengruppe, welche über Kenntnisse der Unternehmensbranche verfügt. Die Mitglieder besitzen unterschiedliche Erfahrungen und Fähigkeiten, die der eigenen Unternehmensentwicklung zugutekommen und verschiedene Perspektiven bieten. Die Hauptaufgabe des Gremiums besteht darin, Verantwortung für wichtige Entscheidungen zu übernehmen, die den Erfolg des Unternehmens fördern.

Die Führung sollte jährlich eine formelle und strenge Bewertung seiner eigenen Leistung sowie der seiner Ausschüsse und einzelnen Direktoren durchführen. Die Effektivität kann anhand verschiedener Kriterien gemessen werden, dazu zählen Struktur, Gesamtdynamik und Funktionsweise sowie strategische Steuerung, Finanzberichterstattung und Rollenüberwachung.

Britischer Corporate Governance Kodex, Abschnitt B

In den meisten Ländern wird empfohlen, dass Board-Evaluationen einmal jährlich durchgeführt werden und „formal und streng“ aufgebaut sind.

successful board evaluation

Warum sind Board-Evaluationen notwendig?

Ein Unternehmen hat viele Stakeholder und Anteilseignern, daher ist Transparenz einer der wichtigsten Gründe für die Durchführung einer Vorstandsbewertung. Wenn die Effizienz, das Engagement und die Verantwortlichkeiten des Vorstands eindeutig definiert sind, können die Aktionäre sicher sein, dass ihre Investitionen sicher sind und die Unternehmensstrategie verfolgt wird.

Die Dynamik eines Boards kann jedoch komplex sein. Wenn viele Forderungen in verschiedene Richtungen gehen, wird es schwieriger, sich auf Entscheidungen zu einigen und Richtlinien zu befolgen.

Der Zweck einer Vorstandsevaluierung besteht daher darin, zu identifizieren was im Vorstand gut funktioniert und welche Herausforderungen vorhanden sind. Die Mitglieder sollen ihre Arbeit reflektieren und Verbesserungspotenziale aufzeigen. Letztlich soll die Führung des Unternehmens geplant und verbessert werden. Sehen Sie die Vorstandsbewertung als eine wichtige Investition in die Unternehmenszukunft.


Lesen Sie mehr über die Durchführung von Board-Bewertungen mit Netigate


Wie sieht eine erfolgreiche Board-Evaluation aus?

Legen Sie jährlich einen Termin für die Evaluierung fest und versuchen Sie, diesen Zeitpunkt nicht vor der Einführung neuer Mitglieder zu bestimmen. Es ist zu empfehlen, die Evaluation im Einklang mit dem strategischen Plan und den Zielen des Unternehmens zu entwickeln. So können relevante Ergebnisse aus der Auswertung in die Jahresplanung eingearbeitet werden.

Nachfolgend listen wir Ihnen einige wichtige Aspekte auf, um eine erfolgreiche Board-Evaluierung zu gewährleisten.

1. Verwenden Sie jedes Jahr die gleichen Fragen

Bei der Gestaltung der Bewertung ist es wichtig, dass Sie im Laufe der Zeit immer wieder dieselben Fragen verwenden. Auf diese Weise können Sie identische Parameter bei jeder Befragung messen und feststellen, ob es nach einigen Jahren zu Verbesserungen oder Verschlechterungen gekommen ist.

2. Klarheit ist der Schlüssel

Nehmen Sie sich bei der Gestaltung der Board-Evaluation Zeit. Klare Fragen führen zu klaren Antworten. Die Fragen bestimmen auch, wie gut die Vorstandsbewertung verstanden wird und wie bereit die Teilnehmer*innen sind, ihre Gedanken und Überlegungen mit Ihnen zu teilen.

3. Kommunizieren Sie, dass die Bewertung obligatorisch ist

Vorstandsevaluierungen sind ein wesentlicher Bestandteil des britischen Corporate Governance Code. Daher sollte kommuniziert werden, dass die Beteiligung wichtig ist. Machen Sie deutlich, dass jeder teilnehmen und die Fragen beantworten muss, um ein anerkanntes Ergebnis zu erhalten.

4. Verwenden Sie das Ergebnis als Benchmark

Der Großteil nutzt die Ergebnisse der Umfrage, um sich mit anderen Boards derselben Branche zu vergleichen. Recherchieren Sie, ob es in Ihrer Branche einen bestimmten Standard gibt, den Sie anstreben sollten.

5. Sammeln Sie die Ergebnisse und erstellen Sie einen Aktionsplan

Bei der Analyse der Ergebnisse ist es wahrscheinlich, dass einige verbesserungswürdige Bereiche identifiziert werden. Es empfiehlt sich, einen Aktionsplan zu erstellen, um die Arbeit des Vorstands zu voranzubringen und sein Engagement für die Unternehmensziele zu erhöhen. Außerdem sollten diese Änderungen in die Jahresplanung für das gesamte Unternehmen einfließen.

6. Kommunizieren Sie Ihre Planung

Sie müssen die Ergebnisse Ihrer erfolgreichen Vorstandsevaluierung veröffentlichen und diese sowohl den Mitarbeiter*innen, den Stakeholdern als auch den Aktionären mitteilen. Daher sollten Sie sich Zeit nehmen, um die Ergebnisse in einer Sitzung oder einer Präsentation klar zu kommunizieren. Auf diese Weise fühlen sich alle Beteiligten einbezogen und verstehen die Bedeutung der Bewertung.


Erstellen Sie Ihre Vorstandsbewertung noch heute!

Board-Bewertungen sind eine wichtige Investition in die Zukunft eines Unternehmens, um zu messen, wie gut ein Vorstand seine Aufgaben erfüllt. Sie tragen auch dazu bei, sicherzustellen, dass die Arbeit des Vorstands mit den allgemeinen Zielen und der Strategie des Unternehmens übereinstimmt.

Jährliche Vorstandsevaluierungen können auch mit regelmäßigen Pulsbefragungen kombiniert werden, um zu verfolgen, wie sich bestimmte Initiativen und Entscheidungen auf das Unternehmen und seine Mitarbeitern auswirken.