Pulsbefragungen durchführen

    Ausgeglichene Work-Life-Balance, Mobiles Arbeiten und das Bedürfnis zur Selbstbestimmung und zum eigenständigen Handel. Dies sind die Anforderungen an einen modernen Arbeitsplatz der heutigen Arbeitnehmer und sie ändern sich stetig. Doch erfüllen Sie als Arbeitgeber diese Anforderungen und haben Sie einen Überblick darüber, was Ihren Mitarbeitern am Herzen liegt? Um immer auf dem aktuellen Stand zu sein nutzen mehr und mehr Unternehmen Pulsbefragungen innerhalb ihrer Organisation.

    Aber was genau ist eine Pulsbefragung? Wie funktioniert eine solche Umfrage? Und welche Feedbackfragen sollte sie beinhalten und warum?

    In unserem Leitfaden zur Durchführung einer Pulsbefragung werden Sie erfahren, warum diese von Unternehmen weltweit in allen Geschäftsbereichen gefragt sind und an Wichtigkeit gewinnen.

    Pulsbefragungen

     

     

    Was ist eine Mitarbeiter-Pulsbefragung?

    Bei einer Pulsbefragung handelt es sich um eine in regelmäßigen Abständen durchgeführte Mitarbeiterbefragung, die die Entwicklung Ihrer KPIs und anderer wichtiger Aspekte im Zeitverlauf widerspiegelt. Sie zeigt den „Gesundheitszustand“ Ihres Unternehmens auf – den „Puls“.

    Die Zeiten, in denen mit viel Aufwand Fragebögen in Papierform verteilt und eingesammelt wurden, sind vorbei. Heute können Pulsbefragungen in einfacher und sicherer Weise online durchgeführt werden, um regelmäßig Einblicke in die Mitarbeiterzufriedenheit zu gewährleisten.


    Download: Zehn Tipps: Wie Ihnen Online-Befragungen im HR-Bereich helfen können


     

    Warum sollten Sie eine Pulsbefragung durchführen?

    Durch Mitarbeiter-Pulsbefragungen können Sie einfach sehen, ob beziehungsweise zu welchem Ausmaß Ihre Mitarbeiter zufrieden und mit Freude bei der Arbeit sind. Mitarbeiter-Pulsbefragungen machen es Unternehmen zudem möglich, Veränderungen und Verbesserungen in der Mitarbeiterzufriedenheit im Gesamtbild und über das ganze Jahr hinweg zu sehen.

     

     

    Was sind die Vorteile der Pulsbefragung?

     

     

    Schnelle Antworten 

    Da bei Pulsbefragungen nur wenige Fragen gestellt werden, erhalten Sie in großen Mengen schnelles und genaues Feedback. Eine hohe Rücklaufquote sorgt für größere und bessere Daten. Da Mitarbeiter direkt in ihrem Posteingang oder ihrer Anwendung auf Pulsumfragen antworten können, erhalten Sie sofort Ergebnisse. Sie müssen nicht wochenlang auf Antworten warten. Sie können schnellere und bessere Geschäftsentscheidungen treffen.

     

     

    Schnelle Durchlaufzeiten

    Pulsbefragungen geben Ihnen die Möglichkeit, schnell ein Anliegen oder eine brennende Frage zu klären. Dank moderner Technik werden Pulsbefragungen nun schnell erstellt und verteilt, damit sie schnellstmöglich durchgeführt werden können.

     

     

    Umsetzbares, schnelles Feedback

    Da sich Pulsumfragen auf ein ganz bestimmtes Thema konzentrieren, wie z. B. die Mitarbeiterzufriedenheit  oder – das Engagement, erhalten Sie von Ihren Mitarbeitern klares und präzises Feedback, auf das Sie sofort reagieren können. 

     

     

    Zeitgenaue Messung von Verhalten

    Pulsbefragungen helfen Ihnen, ganz einfach und in kürzeren Abständen wertvolle Erkenntnisse darüber zu gewinnen, wie sich die Stimmung Ihrer Mitarbeiter zu einem bestimmten Thema im Laufe der Zeit verändert, was zu schnellen Rückschlüssen auf die betriebliche Leistung und ergriffene Maßnahmen führt. Schneller Rückschluss auf Betriebsleistung

    Mit Pulsumfragen können Sie die grundlegenden und kleinsten Aspekte Ihres Unternehmens erkunden und verstehen, die sich auf die Erfahrungen und die Arbeitsplatzkultur Ihrer Mitarbeiter auswirken. Sie werden viel tiefer und detaillierter in Ihre Organisation blicken.

     

     

    Einsichten in Echtzeit

    Im Gegensatz zur klassischen Mitarbeiterbefragung hat die Pulsumfrage den Vorteil, gezielte Fragen zur aktuellen Situation zu beantworten.

     

     

    Mitarbeiterengagement erfassen

    Sie können aktiv werden und Ihre HR-Prozesse verbessern, da Sie regelmäßig aktualisierte Informationen von den Mitarbeitern selbst erhalten. Wenn die Mitarbeiter dies erkennen, steigt ihr Engagement, was zu einer höheren Produktivität, Moral, Zufriedenheit und Bindung zu den Mitarbeiter führt. 

    Eindeutig, Mitarbeiterengagement ist heutzutage ein hochaktuelles Thema – und dies aus einem gutem Grund. Forschungsergebnisse haben gezeigt, dass erhöhtes Mitarbeiterengagement einen bedeutenden wirtschaftlichen Nutzen, wie auch positiven Einfluss auf das Arbeitsumfeld als Ganzes, ausübt.

    Gemäß einer Umfrage sind lediglich 13 Prozent der Angestellten motiviert und engagiert bei der Arbeit in Ihrem Unternehmen. Dies lässt tragischerweise darauf schließen, dass die übrigen 87 Prozent nicht engagiert oder sogar völlig unmotiviert sind.

    Jedoch können Sie Kontrolle über die eigene Leistung und den Umsatz erlangen, indem sie in ihr Mitarbeiterengagement investieren.

    Hier sind einige der Hauptvorteile von engagierten Angestellten:

    • Erhöhte Produktivität
    • Weniger Arbeitsausfälle
    • Gesteigertes Leistungsniveau
    • Erhöhte Innovationskraft
    • Zufriedenere Kunden
    • Niedrigerer Personalumsatz
    • Erhöhter Umsatz

    Lesen Sie: Checkliste für eine Befragung zur Employee Experience (EX)


     

    Mit Pulsbefragungen frühzeitig Stimmungen und Strömungen erkennen

    Arbeitsunzufriedenheit wirkt sich negativ auf die Unternehmenskultur und die eigene Leistung aus, wenn beispielsweise aus Frustrationsgründen „vorschriftsmäßig arbeiten“ und der Begriff Freundlichkeit plötzlich von Ihren Mitarbeitern frei definiert wird.

    Dies kann verschiedene Gründe haben. Oder wenn den Mitarbeitern direkt vor ihnen einfach die Empathie fehlt und Stimmungen und Trends kaum oder gar nicht wahrgenommen werden.

     

     

    Mit Pulsbefragungen erfassen Sie sofortiges Mitarbeiterfeedback

    Pulsbefragungen ermöglichen Ihnen einen aktuellen Überblick über die Befindlichkeit, Motivation, Ängste und das Engagement Ihrer Mitarbeiter. Im Gegensatz zur jährlichen Mitarbeiterbefragung sorgt die Pulsbefragung für Kontinuität in der Durchführung der unmittelbaren Feedback-Erhebung und identifiziert so auch Trends in kleineren Zyklen. Dies wiederum hilft Personal- und Abteilungsleitern, schnell auf die Stimmung der Belegschaft zu reagieren und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen und diese auf Erfolg zu testen.

     

     

    Der Kreativität sind bei der Pulsbefragung keine Grenzen gesetzt

    Antworten auf die Herzfrequenz-Umfrage können über ein grafisches Analyse-Dashboard mit allen Unternehmensdaten verknüpft werden, wie zum Beispiel Wochenumsatz, Prognosezahlen oder Krankenstand. Auch Abteilungs- und Standort- oder Filialdaten können miteinander verglichen werden. Der Phantasie und Methodik sind bei der Durchführung von Pulsbefragungen keine Grenzen gesetzt. Auch Freitextkommentare und damit verbundene Analysen durch Mitarbeiter sind im Rahmen der E-Mail-Mikrobefragung möglich, sodass Sie nicht nur auf quantitative Ergebnisse zurückgreifen, sondern auch qualitative Daten analysieren müssen.

    Mit der Netigate Employee Experience Management Plattform können Unternehmen durch Pulsbefragungen immer den aktuellen Gemütszustand der gesamten Belegschaft in Echtzeit einsehen und entsprechend schnell reagieren.

     

     

    So setzen Sie Pulsbefragungen ein

    Da Sie nun verstehen, warum und wie sich Mitarbeiter-Pulsbefragungen vorteilhaft auf Ihr Unternehmen auswirken können, stellt sich die Frage: Wie kann Ihre Organisation Pulsbefragungen für sich nutzen? Und wo starten Sie am besten?

    Der erste Schritt für Sie sollte sein, eine jährliche Mitarbeiterbefragung durchzuführen. Diese Umfrage sollte etwas umfassender sein (zwischen 50 und 100 Fragen), und sollte Fragen über die Rolle des Mitarbeiters, Verantwortlichkeiten, Arbeitsverhältnisse (mit Kollegen und Vorgesetzten), sowie Möglichkeiten für Führungsrollen umfassen.

    Wenn Sie dann Daten und Ergebnisse dieser Jahresbefragung gesammelt haben, ist es an der Zeit kürzere, regelmäßigere Pulsbefragungen zu versenden. Die Befragung sollte in etwa 5 bis 15 Fragen enthalten, welche sich auf ein bis zwei zentrale Themen beziehen. Damit gewinnen Sie für Ihr Unternehmen einen besseren Einblick über Veränderungen und Verbesserungen in Bezug auf Arbeitsplatz, Mitarbeiterzufriedenheit und können letztendlich das Gesamtziel des Unternehmens im Auge behalten.

    Für Arbeitgeber und Vorgesetzte ist es wichtig das Ziel der Pulsbefragung zu vermitteln. Dies wird ihre Mitarbeiter zu der Teilnahme motivieren und hohe Antwortraten sicherstellen. Je mehr Informationen Ihre Mitarbeiter darüber haben, wann und warum eine Umfrage stattfindet, und wie sie daran teilnehmen können, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie sich an dieser beteiligen.

     

     

    Verteilen Sie Pulsbefragungen über verschiedene Kanäle 

    Netigate bietet Ihnen die Möglichkeit, Pulsbefragungen über verschiedene Kanäle zu verteilen. Pulsbefragungen können auch per E-Mail als auch über einen Link oder QR-Code verteilt werden. Die Mitarbeiter erhalten Pulsbefragungen direkt auf ihr Handy. Eine lebendige Feedbackkultur können Sie nur schaffen, wenn Sie mit Ihren Pulsbefragungen wirklich alle Mitarbeiter erreichen.

    Viele Unternehmen führen nur einmal im Jahr eine große Pulsumfrage durch. Da dies jedoch nur eine Momentaufnahme darstellt, empfehlen wir Ihnen, öfter pro Jahr zu befragen, nicht einen langen Fragebogen, sondern viele kleine Befragungen, zum Beispiel alle 3 Monate. wenn Sie nur einmal im Jahr fragen, kann das Bild verzerrt sein. Sie haben zum Beispiel am Umfragetag vielleicht einen schlechten Tag und bewerten alles falsch und sollten daher öfter pro Jahr befragen, um repräsentative Ergebnisse zu erhalten.

     

     

    Nutzen Sie verschiedene Feedback-Gruppen

    Es gibt Pulsbefragungen, die für alle Mitarbeiter gelten, aber auch spezifische Befragungen je nach Führungsebene, Abteilung, Teams oder Standorten zum Beispiel. Mit der Feedback-Plattform von Netigate können Sie gezielt Feedback-Gruppen anlegen und diesen Gruppen ganz automatisch konkrete Fragen zusenden.

    Da das Feedback der Mitarbeiter in Echtzeit erfasst wird, haben Sie die Daten immer aktuell im Blick und können somit jederzeit Entscheidungen treffen und Maßnahmen ergreifen.


    Download: Mitarbeiterbindung im Wandel – 2019 vs. 2021


     

    Netigate für Pulsbefragungen

    Pulsbefragungen sind die Methode der Wahl, um schnelle Erkenntnisse als Entscheidungsgrundlage für das Management zu gewinnen und den Feedbackprozess zwischen Mitarbeitern und Management zu vereinfachen und zu beschleunigen. Mit Hilfe regelmäßiger Pulsbefragungen erhalten Unternehmen in Echtzeit ein kontinuierliches Bild von der Stimmung im Unternehmen. Und es geht jetzt noch schneller und einfacher!

     

     

    Nutzen Sie die Ergebnisse

    Es ist außerdem wichtig zu kommunizieren, wie Sie die Ergebnisse der Mitarbeiter-Pulsbefragung nutzen werden. Dies ist aus den folgenden Gründen von Bedeutung:

    • Sie steigern die Beteiligung und Antwortrate und
    • Es wird einer “Umfrage-Erschöpfung” vorgebeugt.

    Wenn Sie Ihre Mitarbeiter auffordern an Pulsbefragungen teilzunehmen, diese jedoch keinerlei Verbesserungen oder Maßnahmen zur Verbesserung durch das Unternehmen wahrnehmen, werden sie zukünftig weniger bereit sein Umfragen zu beantworten. Folglich wird der Zweck Ihrer Mitarbeiter-Pulsbefragungen irrelevant.

    Sie sollten in Erinnerung behalten, dass Umfragen—ob lange, detaillierte Jahresbefragungen oder kurze, schnelle Pulsbefragungen—lediglich so effektiv sind wie die Zeit, Mühen und der Einsatz, welche in diese fließen.

     

     

    Schaffung einer Feedbackkultur durch Umfragen

    Pulsumfragen lassen sich bei entsprechender Infrastruktur schnell und einfach erstellen und durchführen. Die Feedback-Plattform von Netigate umfasst Tools zur Durchführung klassischer Mitarbeiterbefragungen, 360-Grad-Feedback-Befragungen, Onboarding-Befragungen usw., sowie zur Erstellung und Verbreitung von Umfragen.


    Netigate bietet eine Reihe präziser und hoch-effektiver Lösungen für Mitarbeiterengagement-Umfragen, wie auch Pulsbefragungen. Unser Professional Service-Team unterstützt Sie gerne dabei, die geeignete Strategie und Umfrage für Ihr Unternehmen zu entwickeln. Hier können Sie eine Beispielumfrage erstellen oder sich für einen gratis Testaccount registrieren.