Neu: Unser Umfrage-Tool jetzt mit KI-basierter Text Analysis. Erfahren Sie mehr.

Was ist ein guter NPS-Wert?

Der Net Promoter Score (NPS) ist – als Weiterempfehlungsrate – eine der wichtigsten Kennziffern in der Marktforschung. Und doch werden die Netigate-Experten häufig gefragt: Was ist eigentlich ein guter NPS-Wert?

Die Auflösung zu dieser Frage finden Sie weiter unten. Zunächst einmal noch ein paar grundsätzliche Informationen zum NPS-Wert:

Der Net Promoter Score (NPS) ist – als Weiterempfehlungsrate – eine der wichtigsten Kennziffern in der Marktforschung. Und doch werden die Netigate-Experten häufig gefragt: Was ist eigentlich ein guter NPS-Wert?

Die Auflösung zu dieser Frage finden Sie weiter unten. Zunächst einmal noch ein paar grundsätzliche Informationen zum NPS-Wert:

Eine Auffrischung zum Net Promoter Score

Zunächst noch einmal eine kleine Wiederholung, wie der NPS funktioniert, bevor wir zu den unterschiedlichen Richtwerten der verschiedenen Branchen zurückkommen. Das Grundprinzip ist eigentlich einfach.

Ein Unternehmen verschickt eine Umfrage basierend auf der NPS-Frage: “Auf einer Skala von 0-10, wie wahrscheinlich würden Sie uns an einen Freund oder Kollegen weiterempfehlen?”

Die Befragten werden dann in drei Kategorien eingeteilt: Promotoren (Werte 9-10), Passive (Werte 7-8) und Detraktoren (Werte 0 bis 6). Um den NPS Wert auszurechnen, subtrahieren Sie die Prozentzahl der Dektraktoren von der Prozentzahl der Promotoren. Passive werden in dieser Rechnung nicht berücksichtigt.

Ihr schlussendlicher NPS Wert ist eine Zahl zwischen -100 (jeder Kunde ist ein Dektraktor) und +100 (jeder Kunde ist ein Promotor).


Lesen Sie: NPS (Net Promoter Score) – Der ultimative Leitfaden


Was ist ein guter NPS-Wert?

Die Antwort: Für einen wirklich guten NPS-Wert streben Sie einen Wert über +50 an. Beachten Sie aber, dass vieles davon abhängt, in welcher Branche oder Markt Ihr Unternehmen zuhause ist.

Bei einem negativen Wert sollten jedoch Ihre Alarmglocken läuten.

NPS-WertEinstufung
>70Außergewöhnlich hoch, und sehr selten.
50-70Exzellent – ein wirklich guter NPS-Wert! Ihr Unternehmen ist sehr kundenfokussiert.
30-50Ein bemerkenswert guter NPS-Wert
0-49Ein positiver NPS-Wert mit weiterem Verbesserungspotenzial für Ihr Unternehmen
<0 (negativ)Achtung – Sie haben mehr Detraktoren als Promotoren. Alarmglocken sollten schrillen!

Was ist ein guter NPS Wert für Ihre Branche? Der NPS-Benchmark

Rein statistisch gesehen, sollten Sie einen positiven NPS Wert anstreben, also über mehr Promotoren als Detraktoren verfügen. Je höher über 0, desto kunden-fokussierter Ihr Unternehmen. Ein Wert über 30 ist bemerkenswert. 50 ist exzellent und über 70 ist außergewöhnlich. Perfekte Werte existieren einfach nicht.

Während die NPS-Methode in vielen Branchen gleichermaßen angewendet werden kann, ist es wichtig, sich mit ähnlichen Unternehmen zu vergleichen. Vergleichen Sie nicht eine Versicherung mit Hotels, oder Hochschulausbildung mit Banken.

Die Haushalts- und Körperpflegeindustrie (wie etwa Windeln, Make-Up, Kosmetikartikel, etc.) hat beispielsweise überdurchschnittlich hohe NPS-Werte. Dasselbe gilt für Unternehmen, die einzigartige Produkte anbieten, wie etwa Tesla, Uber, etc.

Branchen, die sich bekanntermaßen viel mit Beschwerden von Kunden herumschlagen, wie etwa z.B. Fluggesellschaften oder Hausverwaltungen, haben oft niedrigere NPS-Werte.

Was tun bei einem schlechten NPS-Wert?

Egal, ob bei schlechtem oder gutem NPS-Wert: Viele Nutzer von Netigate fragen uns, wie sie aus ihrem NPS-Wert auch Handlungsempfehlungen ableiten können.

Dazu einige Profi-Tipps von Netigate:

  • Fügen Sie Ihrer NPS-Umfrage auch eine Logik-Funktion hinzu, die zu auf die NPS-Abfrage aufbauenden, offenen Textfragen weiterleitet. So können Sie zusätzlich noch qualitative Daten sammeln.
  • Konzentrieren Sie sich bei spezifischem Feedback vor allem auf Detraktoren, um konkrete Bereiche und Verbesserungsmöglichkeiten zu identifizieren.
  • Beobachten Sie die Entwicklung Ihres NPS-Wertes über längere Zeiträume hinweg, und fokussieren Sie sich nicht nur auf einzelne Werte.
  • Erwarten Sie keine Perfektion und jagen Sie nicht dem mystischen +100 NPS-Wert nach.
  • Treten Sie ins Gespräch mit Ihren Detraktoren und sehen Sie, was Sie als Unternehmen tun können, um sich zu verbessern.

Nutzen Sie Netigate als Ihr NPS-Tool

Die Netigate Net Promoter Score Software erlaubt es Ihnen, ihr Kundenverhältnis schnell und komfortabel zu überprüfen und gibt Ihnen die entscheidenden Erkenntnisse, die Sie für die Optimierung benötigen.

Lesen Sie hier mehr über den Net Promoter Score oder probieren Sie Netigate noch heute kostenlos aus.

Eine Auffrischung zum Net Promoter Score

Zunächst noch einmal eine kleine Wiederholung, wie der NPS funktioniert, bevor wir zu den unterschiedlichen Richtwerten der verschiedenen Branchen zurückkommen. Das Grundprinzip ist eigentlich einfach.

Ein Unternehmen verschickt eine Umfrage basierend auf der NPS-Frage: “Auf einer Skala von 0-10, wie wahrscheinlich würden Sie uns an einen Freund oder Kollegen weiterempfehlen?”

Die Befragten werden dann in drei Kategorien eingeteilt: Promotoren (Werte 9-10), Passive (Werte 7-8) und Detraktoren (Werte 0 bis 6). Um den NPS Wert auszurechnen, subtrahieren Sie die Prozentzahl der Dektraktoren von der Prozentzahl der Promotoren. Passive werden in dieser Rechnung nicht berücksichtigt.

Ihr schlussendlicher NPS Wert ist eine Zahl zwischen -100 (jeder Kunde ist ein Dektraktor) und +100 (jeder Kunde ist ein Promotor).


Lesen Sie: NPS (Net Promoter Score) – Der ultimative Leitfaden


Was ist ein guter NPS-Wert?

Die Antwort: Für einen wirklich guten NPS-Wert streben Sie einen Wert über +50 an. Beachten Sie aber, dass vieles davon abhängt, in welcher Branche oder Markt Ihr Unternehmen zuhause ist.

Bei einem negativen Wert sollten jedoch Ihre Alarmglocken läuten.

NPS-WertEinstufung
>70Außergewöhnlich hoch, und sehr selten.
50-70Exzellent – ein wirklich guter NPS-Wert! Ihr Unternehmen ist sehr kundenfokussiert.
30-50Ein bemerkenswert guter NPS-Wert
0-49Ein positiver NPS-Wert mit weiterem Verbesserungspotenzial für Ihr Unternehmen
<0 (negativ)Achtung – Sie haben mehr Detraktoren als Promotoren. Alarmglocken sollten schrillen!

Was ist ein guter NPS Wert für Ihre Branche? Der NPS-Benchmark

Rein statistisch gesehen, sollten Sie einen positiven NPS Wert anstreben, also über mehr Promotoren als Detraktoren verfügen. Je höher über 0, desto kunden-fokussierter Ihr Unternehmen. Ein Wert über 30 ist bemerkenswert. 50 ist exzellent und über 70 ist außergewöhnlich. Perfekte Werte existieren einfach nicht.

Während die NPS-Methode in vielen Branchen gleichermaßen angewendet werden kann, ist es wichtig, sich mit ähnlichen Unternehmen zu vergleichen. Vergleichen Sie nicht eine Versicherung mit Hotels, oder Hochschulausbildung mit Banken.

Die Haushalts- und Körperpflegeindustrie (wie etwa Windeln, Make-Up, Kosmetikartikel, etc.) hat beispielsweise überdurchschnittlich hohe NPS-Werte. Dasselbe gilt für Unternehmen, die einzigartige Produkte anbieten, wie etwa Tesla, Uber, etc.

Branchen, die sich bekanntermaßen viel mit Beschwerden von Kunden herumschlagen, wie etwa z.B. Fluggesellschaften oder Hausverwaltungen, haben oft niedrigere NPS-Werte.

Was tun bei einem schlechten NPS-Wert?

Egal, ob bei schlechtem oder gutem NPS-Wert: Viele Nutzer von Netigate fragen uns, wie sie aus ihrem NPS-Wert auch Handlungsempfehlungen ableiten können.

Dazu einige Profi-Tipps von Netigate:

  • Fügen Sie Ihrer NPS-Umfrage auch eine Logik-Funktion hinzu, die zu auf die NPS-Abfrage aufbauenden, offenen Textfragen weiterleitet. So können Sie zusätzlich noch qualitative Daten sammeln.
  • Konzentrieren Sie sich bei spezifischem Feedback vor allem auf Detraktoren, um konkrete Bereiche und Verbesserungsmöglichkeiten zu identifizieren.
  • Beobachten Sie die Entwicklung Ihres NPS-Wertes über längere Zeiträume hinweg, und fokussieren Sie sich nicht nur auf einzelne Werte.
  • Erwarten Sie keine Perfektion und jagen Sie nicht dem mystischen +100 NPS-Wert nach.
  • Treten Sie ins Gespräch mit Ihren Detraktoren und sehen Sie, was Sie als Unternehmen tun können, um sich zu verbessern.

Nutzen Sie Netigate als Ihr NPS-Tool

Die Netigate Net Promoter Score Software erlaubt es Ihnen, ihr Kundenverhältnis schnell und komfortabel zu überprüfen und gibt Ihnen die entscheidenden Erkenntnisse, die Sie für die Optimierung benötigen.

Lesen Sie hier mehr über den Net Promoter Score oder probieren Sie Netigate noch heute kostenlos aus.

Erstellen Sie Ihre ersten Umfragen in nur wenigen Minuten

Starten Sie Ihre kostenlose 30-Tage-Testversion unserer Feedback-Plattform!

Jetzt kostenlos testen