Netigate CFL Germany

Die Customer For Life-Teams (CFL-Team) in Deutschland arbeiten hart daran, unseren deutschen, österreichischen und schweizerischen Kunden das nützlichste Angebot zu bieten.

Das CFL-Team bietet allen Netigate-Kunden zusätzliche persönliche Unterstützung, um die Partnerschaft mit Netigate optimal zu nutzen. Die Teams bestehen aus vier bis fünf Mitgliedern und konzentrieren sich darauf, eine enge Beziehung zu Kunden aufzubauen.

Die Teams sind eine Mischung aus Account Manager, Professional Services und technischen Beratern. Laura Rudolph, Leiterin des Bereichs Professional Services, Martin Endres, technischer Projektleiter, und Pascal Jaeger, Account Manager, sind Mitglieder eines der Netigate CFL-Teams in unserem Frankfurter Büro.

Proaktiv werden: Netigates CFL-Team identifiziert Möglichkeiten für Kunden

Laura erklärt, dass der Kern der Teamarbeit darin besteht, das einzigartige Potenzial jedes Kunden zu finden.
„Jede Woche beginnen wir mit einem Meeting, in dem wir besprechen, was unsere Kunden gerade tun“, sagt sie. „Wir sprechen über ihre Projekte, was sie brauchen oder ob sie mehr aus ihrer Netigate-Lizenz herausholen könnten. Wir sind proaktiv.“

Für den Kunden kann es schwierig sein, alle Möglichkeiten genau zu erkennen. Die Zusammenarbeit mit dem Netigate CFL-Team bringt eine Vielzahl von Fähigkeiten und Erfahrungen zusammen. Mit dem Ziel, die interessantesten und effektivsten Lösungen zu finden.

„Meiner Meinung nach ist es perfekt, dass ich nicht die einzige Person bin, die zuerst mit dem Kunden spricht“, erklärt Pascal. „Laura und Martin haben unterschiedliche Fachkenntnisse und Erfahrungen, die sie einbringen können. Auf diese Weise weiß der Kunde, dass es nicht nur ein Verkäufer ist, der Geld verdienen möchte, sondern ein Team, das seine besten Interessen in den Mittelpunkt stellt.“

Pascal beschreibt, wie das Team den potenziellen Erfolg einer Umfrage einschätzen kann, damit Kunden die Ergebnisse sehen können, die sie erzielen könnten – und sich daher sicherer in potenziellen Projekten fühlen.

„Wenn ich mit dem Kunden spreche und er sich nicht sicher ist, haben wir optional einen Umfrage-Check“, sagt er. „Es ist ganz normal, dass Unternehmen Wert auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis legen. Wenn ich ihnen also einige Beispiele schicken kann, können wir ihnen zeigen, wie auch sie sich verbessern können. Als Team diskutieren wir, wie sie es besser machen können, und wir helfen ihnen, den Unterschied den wir machen können zu verstehen. Das funktioniert gut – sowohl für uns als auch für den Kunden. “

Der Vorteil, alle besser kennenzulernen

Mit dem Konzept „Customer for Life“ konzentriert sich ein Team auf jeden Kunden, um eine langfristige Beziehung aufzubauen. Ein tiefes Verständnis für Customer Journeys, Prozesse und Projekte hilft dem Team genau zu ermitteln, wo sie zusätzliche Unterstützung bieten können.

„Obwohl es sich um einen Service handelt, der für alle verfügbar ist, konzentriert sich jedes Team auf eine bestimmte Kundenbranche. Zweck ist es, ein Expertenwissen über Herausforderungen und Entwicklungen in der Branche aufzubauen“, sagt Laura.

Pascal sagt, dass es sich nicht nur um ein Tool oder Produkt handelt, das Kunden bei Netigate kaufen, sondern um ein ganzes Team von Beratern, Technikern und Experten. Jedes Team besteht aus verschiedenen Experten, die zusammen einen 360-Grad-Service bieten.

„Jeder von uns ist auf unsere Abteilung des Unternehmens und die Forschung spezialisiert“, erklärt Laura. „Als Team kennen wir den Kunden besser, sodass wir aus den unterschiedlichen Kenntnissen und Ansichten, gemeinsam maßgeschneiderte Lösungen entwickeln können.“

Martin stimmt dem zu: „Es bietet unseren Kunden einen zusätzlichen Mehrwert, da die Fähigkeiten, die wir haben, weiter gestreut sind. Anstatt, dass nur eine Person für Kundenbeziehungen mit einem Kunden spricht.“

Die Mitgliedschaft in diesen fokussierten Teams hat auch den Vorteil, voneinander zu lernen.

„Wir als Individuen lernen sehr viel voneinander“, sagt Laura. „In unseren Meetings und als Teamleiter lerne ich viel über Kundenbeziehungen, und währenddessen lernt Pascal von mir über professionelle Dienstleistungen.“

Schnellere Bearbeitungszeiten und genauere Prognosen

Die enge Zusammenarbeit als Team mit Kunden gibt den Teams eine Makroperspektive. Auf diese Weise können wir die Ergebnisse noch effizienter analysieren, bearbeiten und verbessern. Somit gesagt, das Timing und die Ergebnisse genauer vorhersagen.

„Es ist für uns alle einfacher, den Prozess zu verstehen und daraus dem Kunden die beste Erfahrung zu bieten“, erklärt Martin. „Wir sind wie Spieler in einer Mannschaft. Je besser wir uns kennen, desto mehr Vorteile, Dienstleistungen und Vertrauen können wir dem Kunden bieten. Kunden können uns vertrauen, weil sie sehen, dass wir wissen, worüber wir sprechen, und zusammenarbeiten, um die besten Ergebnisse zu erzielen. “