In einem Dokument mit dem Titel “Employee Engagement: The Key to Improving Performance.” veröffentlicht vom Canadian Center of Science and Education, wird die große Bedeutung, das Engagement Ihrer Mitarbeiter ständig auf einem hohen Nivieau zu halten, eindeutig beschrieben.
Die Autoren machen deutlich, dass Mitarbeiterengagement ein wichtiger „… Indikator für eine positive Performance eines Unternehmens ist. Er zeigt die wechselseitige Beziehung zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber.“ Dem kann man nur zustimmen. Mitarbeiterengagement ist ausschlaggebend dafür, wie erfolgreich ein Unternehmen wird.

Mitarbeiterengagement baut sich auf Managerengagement auf

Engagierte Mitarbeiter sind schön und gut, aber wer hat eigentlich die schlussendliche Verantwortung? Ja, der Manager. Wenn Sie möchten, dass Ihre Mitarbeiter Zeit und Mühe in Ihr Unternehmen investieren und stolz auf ihre Arbeit sind, was übrigens Umstände sind, die das Engagement automatisch erhöhen, müssen Sie Zeit und Mühe investieren, um mit ihnen eine gute Beziehung aufzubauen. Dies ist oftmals leichter gesagt als getan.

Sie möchten keine zu enge Beziehung, gleichzeitig sollten Sie aber respektvoll mit Ihren Mitarbeitern umgehen und eine gut funktionierende Kommunikation pflegen. Um herauszufinden, wie engagiert Ihre Mitarbeiter in ihrem Job sind, kann es gefährlich sein, sie einfach direkt zu fragen. Sie könnten sich bespitzelt fühlen oder eine versteckte Beschwerde vermuten. Ein besserer Weg, um in Erfahrung zu bringen, wie engagiert Ihre Mitarbeiter sind, wäre es, eine Mitarbeiterumfrage durchzuführen. Solche Umfragen zeigen Ihr Engagement als Arbeitgeber und dass Sie sich um Ihre Mitarbeiter kümmern. Eine Umfrage ist eine gute Gelegenheit für die Mitarbeiter, Ihnen mitzuteilen, was sie über ihren Job denken, ohne dabei das typische unangenehme Gespräch im Kaffeeraum zu haben, das häufig zu dem Gefühl führt, kontrolliert zu werden oder Misstrauen zu erwecken.

Messen Sie Mitarbeiterengagement mit Netigate Umfragen

Netigate bietet Ihnen eine Umfrage zum Mitarbeiterengagement, die ein schnelles und einfaches Messen ermöglicht. Der eNPS (Employee Net Promoter Score) teilt Ihre Mitarbeiter in drei Kategorien ein – Unterstützer, Passive und Kritiker. Selbstverständlich möchten Sie Unterstützer haben, mit einigen Passiven im Unternehmen können Sie leben, aber die Zahl der Kritiker sollten Sie in jedem Fall am Wachsen hindern. Dies sind nämlich jene Mitarbeiter, die schlecht über ihren Arbeitgeber sprechen, und die sehr wahrscheinlich nicht die beste Performance während der Arbeitszeiten zeigen.

Engagierte Mitarbeiter sind hochmotiviert bei der Arbeit und sie sind stolz darauf, jeden Tag ihr Bestes zu geben. Sie werden zu Botschaftern für Ihr Unternehmen und sie sind die Personen, denen Sie die Möglichkeit geben sollten, den guten Ruf Ihres Unternehmens zu verbreiten.

Quellen:

http://www.forbes.com/sites/joshbersin/2014/04/10/its-time-to-rethink-the-employee-engagement-issue/#6cd26b791827

Markos, Solomon; Sridevi, M Sandhya.
International Journal of Business and Management5.12 (Dec 2010): 89-96. http://search.proquest.com/openview/bc96e695f646da62452f721af0949458/1?pq-origsite=gscholar