5 Wege, den Net Promoter Score zu verbessern

Der Net Promoter Score – oder NPS, wie er häufig genannt wird – kann als die magische Zahl beschrieben werden, die die Zufriedenheit und die Bindung Ihrer Kunden an Ihr Unternehmen angibt. Sie berechnen Ihren NPS basierend auf der Antwort Ihrer Kunden auf eine clevere, aber sehr einfach erscheinende Frage: „Wie wahrscheinlich ist es, dass Sie (MARKE) einem Familienmitglied, Freund oder Bekannten weiterempfehlen würden?“ Sie kommen auf Ihre magische Zahl, indem Sie die Personen, die keine Empfehlung aussprechen, von denen, die eine aussprechen, abziehen.

Selbstverständlich ist Ihr NPS keine unveränderbare Zahl. Eine kurze Google Suche wird Ihnen Seiten über Seiten mit Tipps, wie Sie Ihren Net Promoter Score verbessern können, liefern. Einige dieser Tipps sind eher aufwändig und zeitintensiv, während andere so einfach und logisch sind, dass Sie mit ein wenig Nachdenken von selbst auf sie hätten kommen können.

Im Folgenden finden Sie 5 clevere Wege, die Ihnen helfen, Ihren NPS zu erhöhen:

  1. Führen Sie detailliertere Voice of Customer Befragungen durch. Sie können spezielle Umfragen für Besucher Ihrer Webseite und für Kunden, die zu Ihrem Ladengeschäft kommen, bereitstellen. Je fokussierter Ihre Umfrage ist, desto besser wird Ihr Marktfeedback sein. Sehr oft kann eine kleine Änderung hier und dort zu einer deutlichen Steigerung Ihres NPS führen.
  2. Wenn Sie kontinuierlich Service von hoher Qualität liefern, werden Ihre Kunden sehr wahrscheinlich positive Erfahrungen mit Ihrem Unternehmen machen, was wiederum die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass sie Ihre Produkte oder Leistungen anderen weiterempfehlen. Mit Beständigkeit in diesem Bereich können Sie sowohl die Kundenbindung stärken als auch mehr Empfehlungen durch Ihre Kunden erhalten.
  3. Ermutigen Sie Ihre treuen Kunden, Ihre Produkte in den sozialen Medien anzusprechen. Stellen Sie sicher, dass Sie sie dafür in irgendeiner Art belohnen und im Gegenzug werden Sie mit einer wertvollen Plattform belohnt, über die Ihre Marke fortwährend gelobt und unterstützt wird, sodass Sie in der Folge über diesen Weg Neukunden bekommen.
  4. Fragen Sie Ihre treuen Kunden danach, was Sie ihrer Meinung nach noch besser machen könnten. Sie können eine Umfrage zugeschnitten auf Ihre Unterstützer durchführen oder sogar Forschungspanels allein für diesen Zweck erstellen.
  5. Lernen Sie von Ihren Kritikern! Auch wenn Ihre Unterstützer für Ihr Geschäft sehr wertvoll sind, sollten Sie das Feedback, das Sie von Ihren Kritikern erhalten, nicht ignorieren. Indem Sie herausfinden, warum diese Ihr Unternehmen nicht weiterempfehlen möchten, ist der Schlüssel, um zu verstehen, was Sie tun müssen, um etwas zu verbessern und hoffentlich aus Ihren Kritikern Unterstützer zu machen. Ein einfacher Weg um Ihre unzufriedenen Kunden zu erreichen ist eine Customer Churn Umfrage. Sie zeigt ihnen, dass ihre Meinung Ihnen wichtig ist, was bereits der erste Schritt in die richtige Richtung sein kann…

Suggested Reading

Bleiben Sie informiert

Erhalten unsere Top Artikel direkt in Ihre Inbox geliefert. Melden Sie sich an.

Danke für Ihre Anmeldung

Sie werden in Kürze eine Bestätigungsemail erhalten.