Wissensmagazin

Umfrageergebnisse mit Infografiken visualisieren und verbreiten

Wenn Sie eine Umfrage durchgeführt haben und die Ergebnisse vorliegen, stehen Sie vor der Herausforderung, die gewonnenen Daten so zu präsentieren, dass sie eine Wirkung erzielen. Häufig reicht es dabei nicht, die gesammelten Daten nüchtern und exakt weiterzugeben. Insbesondere wenn Sie mit Ihren Ergebnissen eine breitere Öffentlichkeit erreichen möchten, ist es schwierig, sich innerhalb der Masse an Informationen, die täglich verbreitet werden, mit Ihrem Umfrage-Report oder Benchmark-Bericht abzuheben.

Warum Infografiken?

Hier können Infografiken helfen, denn sie bieten hervorragende Möglichkeiten, Ergebnisse ansprechend zu visualisieren. Sie erzeugen zudem Aufmerksamkeit, sind leicht zu konsumieren und können einfach verbreitet werden.

Komplexe Daten nachvollziehbar darstellen

Mit Infografiken lassen sich die unterschiedlichsten Inhalte darstellen und zielgruppengerecht präsentieren.

Ein großer Vorteil von Infografiken ist, dass auch komplexe Informationen und nüchterne Zahlen auf eine leicht verständliche Art und Weise präsentiert werden können, sodass sie leichter konsumierbar sind und den Betrachter ansprechen und fesseln. Dies ist auch bei der Präsentation von Umfrageergebnissen ein Plus: Stellen Sie die durch Ihre Umfrage gewonnenen Zahlen und Fakten in einer gut konzipierten Infografik dar, können sie Botschaften prägnant verpacken und die zentralen Erkenntnisse können vom Publikum auf einen Blick erfasst werden. Damit sind Infografiken sowohl zur internen Präsentation in Unternehmen oder Organisationen als auch zur externen Veröffentlichung geeignet. In beiden Bereichen vermitteln sie den Betrachtern leicht nachvollziehbar, nachhaltig und zeiteffizient die wichtigsten Informationen.

Umfrageergebnisse-Infografik-724x1024

Die obige Infografik stellt die zentralen Ergebnisse einer Befragung der Redaktion des Magazins MTP Mehrwert zum Thema „Mass Customization“ dar. Die Grafik wurde u.a. im Magazin gemeinsam mit einem Artikel zu den Ergebnissen veröffentlicht.

In dieser Kombination können sich Text und Infografik perfekt ergänzen: Die Infografik liefert die wichtigsten Ergebnisse der Befragung auf einen Blick, während der Text erläutert und weiterführende Informationen gibt.

Ein weiteres Beispiel ist die folgende Infografik, mit der wir die Ergebnisse des Netigate Mitarbeiterreports 2013 vizualisiert haben.

infographic-teaser-de

Ansprechende Infografiken erzeugen Aufmerksamkeit

Angesichts der großen Informationsflut müssen Sie mit Ihren Daten hervorstechen, um Aufmerksamkeit zu erzielen. Selbst wenn ein besonderes Interesse an Ihrem Umfragethema besteht, kann es sein, dass Ihr Umfragebericht von der Zielgruppe nicht im gewünschten Maße wahrgenommen wird. Mit einer ansprechenden und auffälligen Infografik erhöhen sich die Chancen, Beachtung zu finden. Zudem ist das Erinnerungsvermögen stärker an Bilder als an Texte geknüpft, wodurch Grafiken einen größeren Langzeiteffekt haben.

Einfach veröffentlicht und gerne geteilt

Indem Sie ihre Umfrageergebnisse nutzen, um Infografiken zu erstellen, erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre Inhalte als Bilder über zusätzliche Marketing-Kanäle zu verbreiten, was die Reichweite erhöht. Infografiken sind als einzelne Bilddatei einfach zu veröffentlichen und werden gerne in Social Media via Twitter oder auf Facebook geteilt. Außerdem eröffnen sich Ihnen mit Infografiken auch neuere Marketing-Kanäle wie Pinterest oder Instagram, um Inhalte zu präsentieren. Da gut gestaltete Infografiken im Netz gerne geteilt werden, steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass sie oft verlinkt werden und damit ein besseres Ranking bei Suchmaschinen erzielen.

Tipps zur Erstellung Ihrer Infografik

Infografiken sind aufgrund ihrer Vorteile inzwischen sehr populär und werden in den verschiedensten Bereichen eingesetzt. Wenn Sie sich entscheiden, Ihre Befragungsergebnisse in einer Infografik zusammenzustellen, sollten Sie dabei auf Qualität und Einzigartigkeit setzen. Hier noch einige grundlegende Tipps, die Sie bei der Erstellung Ihrer Infografik unterstützen können:

Überladen Sie Ihre Infografik nicht. Auch wenn Sie umfangreiche Daten zu präsentieren haben, versuchen Sie nicht, zu viele Informationen in der Grafik unterzubringen. Beschränken Sie sich auf die zentralen Resultate, um den Betrachter nicht zu überfordern.

Nutzen Sie ein zentrales Bild und Farbschema, das zu Ihrem Thema und Ihrer Zielgruppe passt. Verzichten Sie dabei jedoch darauf mit zu vielen Farben zu arbeiten.

Verwenden Sie visuelle Hierarchien, um die Betrachter durch die Infografik zu führen. Variieren Sie dabei Formen und Größen und nutzen Sie Kontrastfarben, um wichtige Aspekte hervorzuheben. Aber auch hier ist Zurückhaltung gefragt: Verwenden Sie nicht zu viele verschiedene Schriftarten und Größen.

Geben Sie Ihre Quellen an und nennen Sie den Urheber (Website) in der Grafik.

 

Tools, mit denen ohne Vorkenntnisse Infografiken recht einfach erstellt werden können, sind u.a. Piktochart, Visual.ly, Infogr.am oder Easel.ly. Profis setzen zum Beispiel auf den Adobe Illustrator.

Welche Kanäle nutzen Sie, um Ihre Befragungsergebnisse zu visualisieren und zu veröffentlichen? Berichten Sie über das Kommentarfeld unten über Ihre Erfahrungen.

Die weltweit führende Befragungs-Plattform

Wir helfen Ihnen das Wichtigste zu verstehen - Ihre Kunden, Mitarbeiter und Konsumenten. Testen Sie Netigate 30 Tage kostenlos!